Wer ist niemals Bang und voller Tatendrang?

woelf1

Die Meute Mang!

Willkommen bei der Meute Mang!
So heißt nämlich die Wölflingsgruppe (8-12 Jahre) des Stammes.

Wir treffen uns jeden Dienstag um 17.30 Uhr im Pfarrheim zur Gruppenstunde.

Was wir so machen?

Jede Meutenstunde fängt traditionell mit dem Wahlspruch der Wölflinge, Meutenschrei und dem Wölflingsgebet an. Weiter geht es meistens mit Spielen. Draußen und drinnen, im Wald und auf der Wiese. Singen, Religion, Pfadfindertechnik, Vorbereitung auf Zeltlager und Wochenendfahrten um nur einiges zu nennen.
Auch wenn man mal nicht spielt und Knoten und Zeltaufbau übt, ist das schon wichtig. Denn ohne diese Techniken können keine Lager stattfinden und auf Zeltlager wird keiner unserer Wölflinge verzichten wollen.

Mang??? Was heißt das überhaupt? Diese Frage ist schnell beantwortet. Der Name stammt aus dem Dschungelbuch von Rudyard Kipling. Mang ist die Fledermaus, die nachts Botschaften durch den Dschungel trägt.

woelf3

Zur Zeit hat die Meute Mang 3 Rudel: Weiß, Grau und Braun. Jeder Wölfling trägt an seiner Kluft einen Wolfskopf in der Farbe seines Rudels. Die Rudel sind Spielgemeinschaften. Sie werden von einem Leitwolf geleitet. Er hilft dem Akela für Ruhe zu Sorgen, wenn es mal nötig ist. Ansonsten führt das Rudel bei Spielen an und hilft den Jüngeren bei den Proben wie z.b. Meutengründung (eigene Geschichte), Gesetz, Leitsätze, Knoten, Europa, Religion, Pfadfindergeschichte etc.

Wenn ihr auch Wölfling werden wollt, dann kommt einfach mal zur Gruppenstunde. Wölfling (Pfadfinder) sein ist kein teures Hobby. Unser Mitgliedsbeitrag liegt zur Zeit bei ca. 12 € im Jahr. Das erste Jahr ist kostenlos. Die Kluft kostet ca. 40 €. Die braucht ihr euch aber erst anschaffen wenn ihr sicher seid, das ihr dabei bleibt.

 

Ich hoffe ihr könnt euch jetzt ein Bild machen, wie es in unsere Meute so aussieht.
Herzlich Gut Pfad
i.A.
Frank Middeldorf (Meutenassistent)
Frank(at)Georgsbund.de

woelf2